Reit-AG

Die Reit-AG ist ein erfolgreiches Projekt mit dem Georgienhof in Remagen-Kripp.

Es wird im 2. Jahr in Kooperation mit der Familie Doll an vier Nachmittagen in der Woche durchgeführt.

Kinder, die Förderbedarf in den Bereichen Wahrnehmung, Motorik, Verhalten oder Aufmerksamkeit haben, entwickeln sich mit Hilfe der Tiere positiv weiter. Fähigkeiten wie: Rücksicht, Verantwortung oder Beziehungen einzugehen lassen sich hervorragend mit dem Pferd vermitteln. Die Bewegungskoordination wird ebenso angesprochen wie die Wahrnehmungsverarbeitung.

Den Reitunterricht leitet Sarah Doll, die Tochter der Familie, die eine Ausbildung als Pferdewirtin absolviert hat. Sie erhält Unterstützung von den beiden Praktikantinnen des Hofes,Marcella und Jolie.
Laura, eine Schülerin der 8.Klasse unserer Schule , fährt 3mal pro Woche mit den Reitkindern und ihren Lehrern zum Hof und hilft tüchtig mit, da sie sehr viel von Pferden versteht.
Der Schulleiter, Karsten Schölzel, unterstützt das Reitprojekt nach Kräften und ist stets bereit, die notwendigen Anschaffungen zu finanzieren.

Auf dem Georgienhof haben die Kinder regelrecht Familienanschluss gefunden. Bevor es zum Putzen und Satteln und endlich zum Reiten geht, gibt es erst einmal ein von Michaela Doll mit viel Liebe zubereitetes Mittagessen: Im Sommer in einer großen Pagode im Hof und im Winter in der "guten Stube" der Familie.
Auch im gemütlichen Reiterstübchen des Hofes findet man unsere Schüler: beim Kickern, Billard spielen oder beim Schmökern in einem Pferdemagazin.

Kurz und gut. Für die Kinder wird das geflügelte Wort: "Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück der Erde" jede Woche ein wenig Wirklichkeit!

                   

 

Hier geht es direkt zu unserer Bildergalerie. Dort sind noch weitere Bilder der Reit-AG.