Ahrtaler Lesewettbewerb

 

11. Ahrtaler Lesewettbewerb

Lesen in Büchern ... geht doch

 

Büchern ... geht doch

Die Teilnehmer des 11. Ahrtalers Lesewettbewerb.Foto: privat

Kreisstadt/Sinzig. In Sinzig trafen sich in den Räumen der Janusz-Korczak-Schule die Schüler der 10. Klasse mit einer Abordnung der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler zum Ahrtaler Lesewettbewerb. Dieser Wettbewerb wurde in diesem Jahr zum 11. Mal durchgeführt, hatte also ein „rheinisches Jubiläum“, und darf somit als traditionell bezeichnet werden.

Im Zeitalter der Tablets und E-Books wurde zwar nach wie vor aus Büchern mit wirklichem Papier vorgelesen, das Thema war jedoch der heutigen Zeit entsprechend:

Mobbing im Internet - ein Thema, mit dem sich Schüler dieser Altersgruppe häufig konfrontiert sehen.

Das Buch von Antje Szillat, Rache@ fand damit bei den Schülern auch außerhalb des Lesewettbewerbs großen Anklang. Auf das Siegerpodest gelangten Emine Hajdari (Platz 1), Jan Rosenberg (Platz 2), beide von der Janusz-Korczak-Schule Sinzig, und Jessica Kirst (Platz 3) von der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler. Als Preise erhielten die drei Gewinner je ein Buch, die - auch schon fast traditionell - vom Kaufhaus Moses AG gespendet wurden.

 

Beitrag aus: Blick Aktuell

http://www.blick-aktuell.de/Nachrichten/Lesen-in-Buechern-geht-doch-80696.html